Coronavirus

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
im Zusammenhang mit der kontinuierlichen Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19, Coronavirus, SARS-CoV-2) ergreift die MediPac GmbH die erforderlichen Maßnahmen, um Kunden und Mitarbeiter vor einer Infektion zu schützen.
Nach bisherigem Kenntnisstand liegen keine Informationen vor, dass MediPac direkt oder indirekt von den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus betroffen sein könnte. Zusätzlich werden alle notwendigen Maßnahmen ergriffen, um das Risiko zu minimieren, dass aus einer fortlaufenden Verbreitung des Coronavirus Einschränkungen unserer Lieferfähigkeit resultieren.
Alle unsere Mitarbeiter/Innen wurden angewiesen, die vom Bundesministerium für Gesundheit empfohlenen Hygienemaßnahmen umzusetzen. Zusätzlich haben wir noch weitere Vorkehrungen als Medizin-Produkte-Hersteller getroffen. Ebenso wurde ein Notfallplan erarbeitet für den Fall, dass MediPac direkt betroffen ist. Außerdem stehen wir in ständigem Kontakt mit unseren Lieferanten, die uns umgehend informieren, sofern sie an einem ihrer Standorte oder indirekt durch einen Zulieferer vom Coronavirus betroffen sein sollten, und in diesem Zusammenhang eine Einschränkung oder Verzögerung ihrer Lieferfähigkeit abzusehen ist.
Es erfolgt eine fortlaufende Bewertung der Situation innerhalb unseres Managements unter Berücksichtigung der Informationen des Robert Koch Instituts.
Wir hoffen auf eine baldige Besserung in dieser Ausnahmesituation.
 
Bei Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung
 
Mit freundlichen Grüßen
 
MediPac GmbH
 
Constanze Wagner, B.Sc.
Leitung Qualitätsmanagement
Manager Regulatory Affairs
 

Welcome to MEDIPAC GmbH.

According to your system settings this website is displayed in English language.

Continue in English

If you wish to continue in different language please choose:

Schnell-Kontakt
  • Home